• neues Haus
  • 14
  • 2
  • 4
  • 10
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 11
  • 12

wil stoerer hauskatalog online 01

Zeitungsartikel Südkurier, Tag 20. Juli 2018
 
 
12181051 shift 966x593 1rkwqk ofBsUC

 

SPATENSTICH IN ÜBERLINGEN: NEUBAU DER KELLERWERFT

Die Kellerwerft in Überlingen ist ein Gebäude mit Tradition. Die Bootswerkstatt aus dem Jahr 1913 ist heute jedoch, wie die Lokalpresse schreibt, eine „Bruchbude“. Der Förderverein Yachtsport Überlingen (FYÜ e.V.) geht jetzt mit Willi Mayer als Generalunternehmer und Holzbauer den Neubau an.

 

Der Zeitplan ist ambitioniert: Im April 2019 soll die neue Werft am Ufer des Bodensees stehen. Der Charakter des ursprünglichen Holzgebäudes wird dabei erhalten. Im einen Teil des Neubaus werden Boote gebaut und überholt, der andere ist für einen Gastronomiebetrieb reserviert. Beide Bereiche wird eine große Glaswand trennen: Die Restaurantgäste haben jederzeit Einblick in die „Gläserne Werft“. Dazu entstehen Umkleidemöglichkeiten und öffentliche Toiletten, auf die sich vor allem Taucher freuen.

 

Am 19. Juli war der erste Spatenstich, bei dem auch der Überlinger Oberbürgermeister Jan Zeitler als großer Freund des Projekts dabei war. Beim Festakt sprach er von einer „Bereicherung für die Stadt“. Nach einer dreijährigen Vorbereitungsphase seit der Zusage des Gemeinderats an den FYÜ als Bauherrn begannen damit endlich die Bauarbeiten. Eines freut Willi Mayer als Generalunternehmer besonders: Der Holzbau-Experte aus Bisingen hilft beim Errichten einer Werft, die sich auf Holzboote in klassischer Bauweise spezialisiert.

 

 

11818353 shift 644x0 1rkxa8 JAUFvy

Die bestehende Kellerwerft aus dem Jahr 2013: Eine „Bruchbude“ (Südkurier). Der Charakter des Holzbaus soll für die neue Werft erhalten bleiben.

 

 

12181126 shift 644x0 1rkx9Q vlaTh7

Erster Spatenstich für den Neubau der Überlinger Kellerwerft (von links): Kurt Hugel von Stahlbau Rettich, die FYÜ-Gründungsmitglieder Jochen Meyer, Heinrich Besserer, Hartmut Hueber und Frank Schappeler, Oberbürgermeister Jan Zeitler, FYÜ-Präsident Niklaus Waser, Schatzmeister Nikolaus Kurz, Schriftführer Raimund Wilhelmi, Willi Mayer als Generalunternehmer und Holzbauer, Architekt Klaus König

Besuchen Sie uns auf Facebook